Baustart beim alten Lagerhaus-Areal

28. April 2022

Der Baukran steht mit heute schon einmal. Die Mietwohnanlage an der Bahnhofstraße soll 55 geförderte Wohnungen umfassen. Ausweislich der Bautafel wird es sich um Niedrigenergiehäuser handeln; das ist die zweit-ökologischste Kategorie nach Passivenergiehäusern. Als Gesamtenergieeffizienz-Faktor wird 0,72 angegeben. Damit verfehlen die Gebäude nur knapp die zweitbeste Klasse A+. Geheizt sollen die Wohnungen mit Nahwärme über Fußbodenheizungen werden.

Hinsichtlich Bodenversiegelung ist der Eindruck gemischt. Zwar sind die Autostellflächen mit Rasensteinen vorgsehen und die Tiefgaragenzufahren weisen ein begrüntes Dach auf, dafür wirken die Parkplatzufahrten unnötig großzügig asphaltiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.