Business am Pool

Vorchdorf, 2. April 2021

Noch ist das Hotel im Freibad nicht gebaut, hat es schon zwei Verwandlungen hinter sich. Ursprünglich in Form eines Businesshotels als Vorchdorfs infrastruktureller Beitrag zum Kulturhauptstadtjahr 2024 geplant, ist die geplante Absteige für Geschäftsreisende zwischenzeitig zum „Poolhotel“ mutiert. Daraus ist mittlerweile ein Sport- und Kulturhotel geworden. Anrainer haben von bereits von einem ambitionierten Folgeprojekt erfahren: Angeblich sollen die nahen Tennisplätze unter das Dach einer weiteren Ballsporthalle in Vorchdorf wandern – damit TennisspielerInnen und -vereine ihre Trainingslager nach Vorchdorf verlagern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.