Archiv der Kategorie: Politik

Bürgerfragestunde – und niemand geht hin?

19. November 2022

Für den 15.11.2022 war die diesjährige Bürgerfragestunde angesetzt, wie üblich vor Beginn der Gemeinderatssitzung. Genutzt wurde das Angebot zwar, doch mangels leicht auffindbarer Ankündigung praktisch nur durch Leser*innen des INVO.report. Ein Überblick zum Ablauf und ein kritischer Kommentar.
Weiterlesen

Gemeinderatssitzung: Harmonie bis zum Ende?

19. November 2022
Reportage von Alfred E. Neumannn

Was sich in den letzten Zusammenkünften des Gemeinderates andeutete, hat sich erfreulicherweise am letzten Dienstag zumindest anfangs fortgesetzt: breitere Mehrheiten, viele einstimmige Beschlüsse zu unterschiedlichsten Themen und deutlich weniger kontroverse Wortgefechte. Ob das bis zum Ende der Sitzung so bleiben würde, war die spannende Frage. Weiterlesen

Sommergespräche #6: Hermann Aigner

30. August 2022

Sieben Jahre ist es inzwischen her, dass sich Hermann Aigner total aus der Kommunalpolitik zurückgezogen hat. Eine Zeit, in der der langjährige Miba-Betriebsrat, SPÖ-Mandatar und Vizebürgermeister beträchtliche Gelassenheit entwickelt hat – auch wenn im Gespräch über 30 Jahre Engagement für seine Partei und das Gemeinwesen die Emotionen bald wieder da sind.

Weiterlesen

INKOBA: Ist Vorchdorf die Caritas für andere Gemeinden?

25. Mai 2022

In seiner Kolumne „M.a.D.“ fragte Alfred E. Neumann vor gut einem Monat: „Wer kann mir INterKOmmunale BetriebsAnsiedlung erklären?“ – INKOBA, das neue Betriebsgebiet in Feldham. Ob das Vorchdorf überhaupt etwas nutzt, warum der Verband so eine unaktuelle Website hat, wieso die Marktgemeinde hier personell und finanziell unterrepräsentiert erscheint… Ein paar Fragen sind jetzt beantwortet, andere sind noch unklar, und beides ist eher beunruhigend.  Weiterlesen

Bildungscampus: Durchbruch demnächst – nach kurvenreicher Bilanz?

19. Mai 2022

Bei einem der größten – wenn nicht dem überhaupt größten – Zukunftsprojekt Vorchdorfs wollte sich der Nebel jahrelang nicht lichten. Im Gespräch mit der Ortsspitze gab es einige Klärungen zum Bildungscampus und der momentanen (!) Vorgangsweise der Gemeinde bezüglich der prekären Lage der Schulen. Das Rätseln zu zentralen Fragen ist zwar noch nicht zu Ende. – Doch angesichts der allerneuesten Nachricht könnte Hoffnung aufkommen. Weiterlesen

Keine Frage der Ehre: Ehrenfeld II und der Mangel an Unrechtsbewusstsein – Chronologie einer Spekulation

13. Mai 2022

Etwas, an dem die Wirtschaft krankt, ist die fortschreitende Verwandlung der Unternehmer in Spekulanten. (…) Er nutzt aus, er benutzt das Unternehmen und die Arbeiter, um Profit zu machen. (…): Das bereitet ihm keine Probleme, denn der Spekulant benutzt, instrumentalisiert, »frisst« Menschen und Mittel für sein Ziel, den Profit.
(
Papst Franziskus im Mai 2017 in Genua)

Über das Betriebsbaugebiet Ehrenfeld II in Ohlsdorf und dessen Implikationen für Vorchdorf berichteten wir ja schon am 20. Februar dieses Jahres. Anfang März erreichte die Aufregung rund um die gerodeten 18 ha Wald in Ohlsdorf und den (Alt-)Industriellen Hans Asamer eine neue, weitere Eskalationsstufe. Und da auch die Beziehungen zu Vorchdorf vielfältig gegeben sind (INKOBA-Gemeinschaft, Wiederaufforstungskompensation für Ohlsdorfer Rodung in Vorchdorf), widmen wir uns ein weiteres Mal diesem Thema. Weiterlesen

Fast wie Kriegsberichterstattung

8. April 2022
Kommentar von Michael Praschma

Es war einmal, vor langer Zeit, da konnten Journalist*innen wie ich mit Genuss über die Gemeindepolitik berichten. Zwar waren die meisten Beschlüsse im Gemeinderat einstimmig, weil Bürgermeister Schwaha es schaffte, schon im Vorfeld alle Verantwortlichen irgendwie ins Boot zu holen. Langweilig wurde es trotzdem nicht, allein schon wegen der oft launigen Geplänkel zwischen Schwaha, seinem roten Vize Klaus Aschauer und nicht zu vergessen, Querkopf Josef Gaisberger. Nachher saßen eh alle vereint unten im Schloss. Weiterlesen