Mehr INVO.reports mit dem wöchentlichen Newsletter

Einmal pro Woche von führenden Vorchdorfer Autor*innen mit Liebe und kurzweiligem Können sprachlich gedrechselt und mit meist perfekt funktionierenden Links angereichert. Der Ausblick hält zwar nicht immer was er verspricht, steigert aber jedenfalls die Spannung.

Kommentare werden übrigens nur mit vollem Namen angenommen!
… und andere freundliche Hinweise zu diesem Thema: Weiterlesen

Vorchdorf Sommergespräch #4: Andreas Sodian

16. August 2022

Das politische Tagesgeschäft hat Andreas Sodian schon vor fast 20 Jahren hinter sich gelassen. Zur Gemeindepolitik äußert er sich nur noch auf Nachfrage; er will nicht „Muppet-Show spielen“ und „von oben herab sagen, was sie alles falsch machen“. Was nicht heißt, dass er zur Entstehung und Problematik der aktuellen Konflikte im Gemeinderat keine pointierten Ansichten hätte. Weiterlesen

Offener Brief an Herrn Bgm. Hans Mitterlehner

Offener Brief an
Herrn Bgm. Hans Mitterlehner

Schloßplatz 7
A-4655 Vorchdorf
Vorchdorf, am 11. August 2022

Betrifft: Gemeindezeitung Nr. 2/2022

Lieber Herr Bürgermeister!

Der Anlass für diesen Brief, die letzte Gemeindezeitung, liegt zwar schon geraume Zeit zurück. Dennoch hören die Fragen, die sich daraus für mich ergeben, nicht auf zu rumoren – sie sind immer noch aktuell. Weiterlesen

Vorchdorfer Sommergespräch #3: Gerhard Wiener – ein junger Politpensionär

16. August 2022

Für dieses Sommergespräch waren wir bei Gerhard Wiener zu Hause eingeladen. Nachdem er sich nach den letztjährigen Wahlen als Gemeinderat aus der Ortspolitik zurückgezogen hatte, erklärte er zeitgleich auch seinen Austritt aus der FPÖ.  Weiterlesen

M.a.D. #19: So sehen Sieger aus!

4. August 2022
Meinung am Donnerstag

Die Vorchdorfer Version des familientauglichen Gesellschaftsspiels memory® hat unsere Leserschaft dazu motiviert, sich mit den durchwegs wohlklingenden Aussagen und Versprechen vor den letztjährigen Wahlen auseinanderzusetzen – vielen, vielen Dank für´s Mitmachen! Die Karten in Form der richtigen Antworten haben wir ja schon aufgedeckt, und es ist wohl davon auszugehen, dass es für viele Mitspieler dann doch auch einige Überraschungen gab. Weiterlesen

Vorchdorfer Sommergespräch #2: Tom Edtmeier – ein Geradliniger mit Ecken und Kanten

2. August 2022

Wir treffen Tom Edtmeier für unser Sommergespräch „auf neutralem Boden“ in seinem heutigen Wohnort Kirchham. Man kann wohl sagen, er hat in seiner aktiven Zeit polarisiert; eines aber hat er immer getan: seine Meinung konsequent und engagiert vertreten. Was einige vielleicht nicht wissen: Edtmeier war zwar in unterschiedlichen Funktionen für die FPÖ tätig, aber in der Ausübung politischer Ämter stets parteifrei. Es war ein wirklich spannendes Gespräch über knapp 2 Stunden – zu lange für den hier zur Verfügung stehenden Platz. Ein Interview mit einem Ex-Politiker, dem man anmerkt, dass er sich viele Gedanken rund um die Ortspolitik macht. Weiterlesen

M.a.D. #18: Gemeinderatssitzung als Freudenhaus?

28. Juli 2022
Meinung am Donnerstag

Eigentlich dachte ich mir, mein Urlaub würde mich ein wenig milder stimmen. Aber nein, auch ausreichend Sonne und Ruhe haben es nicht geschafft: Mein absolutes Unverständnis für einige haarsträubende Meldungen im Nachlauf des Live-Streams der letzten Gemeinderatssitzung bleibt. Weiterlesen

Vorchdorfer Sommergespräch #1: Josef Schwaha

26. Juli 2022

Josef Schwahas Amtszeit liegt bald zwei Jahrzehnte zurück. Auf die Frage, ob er das als Jubiläum zu feiern gedenke, lacht er bloß: „Glaub ich nicht.“ Aber das Gespräch an diesem heißen Freitagvormittag lässt an vielen Stellen erkennen: Seine rund 13 Jahre als „Ortschef“ beschäftigen ihn heute ebenso wie die Entwicklung Vorchdorfs bisher.
Weiterlesen

Wo ist M.a.D. #18?

14. Juli 2022
Meinung am Donnerstag

Liebe*r Leser*in,

ich befinde mich bis zum 27. Juli im Urlaub. Für alle, die von Neugier gepackt sind, ratet doch einfach mit: Ich bin im Urlaub, weil …

a) ich endlich mal wieder einen Hopfenkönig genießen wollte
b) mich seelisch auf die nächste Gemeinderatssitzung vorbereiten möchte
c) dem Ort voller Leben einfach eine Pause schulde
d) es mir ganz einfach verdient habe!

Dem Gewinner winkt meine höchste Anerkennung! Ab dem 28. Juli bin ich dann an dieser Stelle wieder lesbar und mit Kommentaren gerne erreichbar. In dringenden Fällen einfach die wunderbaren Beiträge meiner Kollegen lesen!

Einen wunderschönen Donnerstag
wünscht Alfred E. Neumann

„Engagement will gelernt sein“

18. Juli 2022

Elisabeth Strassmair war 41 Jahre lang an der Volksschule Pamet tätig. 17 davon als Lehrerin und weitere 24 Jahre als Direktorin. Der Job an der  Vorchdorfer Kleinschule war gleich ihre erste Lehrverpflichtung nach Abschluss ihrer Ausbildung. Auch wenn sie zwischendurch kurz auch in anderen Schulen im Bezirk tätig war, kam sie nach ihrer Kinderzeit gern wieder hierher zurück. Weiterlesen