Stimmen zur Wahl – „Grund zur Zufriedenheit“

28. September 2021

Elisabeth Steinbach

Interview mit Elisabeth Steinbach, NEOS

Wie bewertest du das Wahlergebnis von gestern?
Ich freue mich für die NEOS in ganz Oberösterreich, dass wir in den Vorchdorfer Gemeinderat einziehen – wenn auch nur mit einem Sitz und nicht mit zwei, was ja unser erklärtes Ziel war. Für zwei Mandate hat es leider nicht gereicht, aber aus dem Stand ein Mandat zu erreichen, ist Grund zur Zufriedenheit. Auf jeden Fall überwiegt die Freude über unser Mandat die Enttäuschung, dass wir kein zweites erreicht haben. Weiterlesen

Stimmen zur Wahl – „Eigentlich für Vorchdorf sogar sehr gut“

1. Oktober 2021

Alexander Schuster

Interview mit Alexander Schuster, FPÖ

Ihr habt bei der Gemeinderatswahl an Prozentpunkten am meisten von den wahlwerbenden Gruppen verloren. Worauf ist das deiner Einschätzung nach hauptsächlich zurückzuführen?
Hauptsächlich zurückzuführen ist das darauf, dass zwei Fraktionen mehr angetreten sind als 2015. Dadurch hat sich auch für die Vorchdorfer Wähler mehr an Möglichkeiten aufgetan, was ja nicht so schlecht ist. Das war wirklich der Hauptgrund. Weiterlesen

Stimmen zur Wahl – „Als einzige der etablierten Parteien dazugewonnen“

27. September 2021

Reinhard Ammer

Im Interview: Reinhard Ammer, Grüne

Wie interpretierst du das Ergebnis der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl?
Ich bin in puncto Gemeinderatswahl zufrieden. Wir haben das angepeilte Ziel von 5 Mandaten erreicht und als einzige der etablierten Parteien dazugewonnen. Für uns ist das ein klarer Auftrag, uns in der Gemeinde, im Gemeindevorstand und in den Ausschüssen verstärkt weiter einzubringen. In die Stichwahl um das Bürgermeisteramt zu kommen, hätte mich schon sehr gefreut. Weiterlesen

Stimmen zur Wahl – „Wir strecken unsere Fühler aus“

28. September 2021

Albert Sprung

Interview mit Albert Sprung, Liste Vorchdorf

Worauf ist nach Meinung der Liste Vorchdorf das Wahlergebnis der Gemeinderatswahl in Vorchdorf zurückzuführen?
Die Liste Vorchdorf hat sich sehr bemüht, die zahlreichen Probleme im Ort sachlich aufzuzeigen. Wir haben dafür aber auch konkrete Lösungen angeboten. Es ist uns damit gelungen, unsere Themen sehr gut zu präsentieren. Die Summe dieser Bemühungen haben letztendlich zu diesem Wahlergebnis geführt, mit einer starken und unabhängigen Liste Vorchdorf im Gemeinderat. Ein wenig bitter ist natürlich, dass sich der zweite Platz um nur 8 Stimmen nicht ausgegangen ist. Trotzdem, 7 Mandate aus dem Stand zu erreichen, das stimmt uns sehr zufrieden und zeigt den Wunsch nach einer unabhängigen Instanz in der Ortspolitik. Für dieses Vertrauen sind wir sehr, sehr dankbar! Weiterlesen

Stimmen zur Wahl – „Ein unfairer Wahlkampf“

28. September 2021

Johann Mitterlehner

Im Interview: Johann Mitterlehner, ÖVPJohann Mitterlehner

Deine Einschätzung: Wie ist es zu den jetzigen Ergebnissen bei der Bürgermeisterwahl und den Wahlen zum Gemeinderat gekommen, was war ausschlaggebend?
Zu diesem schlechten Ergebnis? Es war der stärkste Verlust bis jetzt. Es dürfte die Wählerin und der Wähler nicht einverstanden gewesen sein mit dem, was gemacht worden ist. Weiterlesen

Richtigstellung zum Bericht über fehlerhaftes Wahlergebnis mit korrigierten Zahlen

In unserem Bericht von heute Vormittag haben wir auf eine Information Bezug genommen, wonach ein Fehler bei der Stimmenzählung im Wahllokal 4 passiert ist. Mitglieder der Gemeindewahlbehörde haben betont, dass diese Darstellung unrichtig sei und vor allem niemanden aus dem Kreis der ehrenamtlichen Wahlhelfer ein Verschulden trifft. Vielmehr sei erst spät am Abend auf dem Gemeindeamt bei der Niederschrift in Listen durch Verwechslung einer Zeile die unrichtige Gesamtdarstellung entstanden. Die Stimmenzählung und Übermittlung selbst sei total korrekt gewesen. Weiterlesen

Gemeindewahlen Vorchdorf: Vorläufiges Ergebnis fehlerhaft

27. September 2021

(Zu diesem Bericht haben Vertreter der Gemeinde-Wahlbehörde inzwischen eine Richtigstellung bekanntgegeben – siehe gesonderten Kurzbericht.)
Wahrscheinlich durch eine Unachtsamkeit bei der Stimmenzählung stimmen die derzeit veröffentlichten Ergebnisse bei Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen nicht. Der Fehler könnte die ÖVP ein weiteres Mandat kosten.
Weiterlesen

Stau an der Urne

26. September 2021 (Um Kommentare hierzu zu lesen, bittet Überschrift anklicken!)

„Nach dem Frühstück gehen wir noch schnell wählen, bevor wir bei dem schönen Wetter etwas unternehmen.“ – Das müssen sich heute viele Vorchdorfer gedacht haben. Denn der Andrang vor und in der Kitzmantelfabrik war enorm. Nicht weniger als 7 Wahlsprengel sollten hier abgefertigt werden.

Beim Leitsystem gab es, gelinde gesagt, Optimierungsbedarf. Viele Wähler*innen erschloss sich nicht gleich, in welchem Bereich der Fabrik sich das Wahllokal für ihren Sprengel befand. Dadurch kam es vor dem Haus, aber auch auf der Stiege und im ersten Stock zu langen Staus. – In Corona-Zeiten nicht unbedingt ideal. Diese Situation hätte sich durch eine klarere Beschilderung und mehr Wahlkabinen durchaus entschärfen lassen.

So aber mussten etliche Wähler*innen 45 bis 60 Minuten warten bzw. umherirren, bis sie ihre Stimme abgeben und das Haus wieder verlassen konnten. Mit einer solchen Wartezeit dürfte nach den gut organisierten Wahldurchgängen der Vergangenheit wohl kaum jemand gerechnet haben. Vor allem für viele ältere Menschen über Gebühr lang – und vermeidbar.

Gemeinderatswahl: Und was ist mit dem Klimaschutz?

21. September 2021

Klimaschutzmaßnahmen für Vorchdorf

Die Klimakatastrophe macht auch vor Vorchdorf nicht halt. Was will die Politik tun?

Wenn die Klimakatastrophe noch wirksam bekämpft werden soll, muss auf allen Ebenen radikal gehandelt werden. Also auch in der Gemeindepolitik. „Mit welchen drei absolut vorrangigen, konkreten Maßnahmen soll die Marktgemeinde in ihrem Zuständigkeitsbereich ab sofort ihren eigenen Beitrag dazu leisten?“ war die Frage an alle wahlwerbenden Gruppen in Vorchdorf. Hier die Antworten. Weiterlesen