Archiv des Autors: Florian Sedmak

Abbau: Schottergrube Steinwändleiten?

10. Juni 2021

Der Rohstoffhunger der Bauindustrie ist ungestillt, und die Baumaterialnachfrage geht gerade gemeinsam mit den Preisen durch die Decke. Grund genug für einen Rohstoffanbieter wie Asamer, sich laufend nach neuen Quellen umzuschauen. So offenbar auch oberhalb der Steinwändleiten an der Alm, wie es ein Gerücht wissen will, das mit der Bitte um Aufklärung an den INVO.report herangetragen wurde. Weiterlesen

Mitreden in Gramastetten

2. Juni 2021

In unregelmäßigen Abständen kommen im INVO.report auch Politiker*innen aus anderen Gemeinden zu Wort: Diesmal Katharina Dessl, die in ihrem Heimatort Gramastetten als ÖVP-Vizebürgermeisterin fungiert – und als Beraterin auch anderswo vielfach mit Kommunalpolitik befasst ist. Weiterlesen

Klimaschutzprojekte: Vorchdorf gibt Gas, das Land blockiert

25. Mai 2021

Wenn es um nachhaltige Energieprojekte geht, zählt Vorchdorf ohne Zweifel zu den Pionierorten in Oberösterreich. Doch ausgerechnet das Kostendämpfungsprogramm des Landes bremst den Elan der Gemeinde mitunter ein. Weiterlesen

„Vorchdorf hat vieles richtig gemacht“

22. Mai 2021

Mario Hayder von den Regioplan Ingenieuren Salzburg ist der neue Ortsplaner für Vorchdorf – und sorgt unter anderem für die Umsetzung und Einhaltung des Örtlichen Entwicklungskonzeptes. Der INVO.report hat mit ihm über sein Bild von Vorchdorf und seine Prioritäten gesprochen. Weiterlesen

Tot oder lebendig: Der Ortskern

18. Mai 2021

Der Architekt, Kulturmanager und Politiker Roland Gruber aus Kärnten beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit der Wiederbelebung ausgestorbener Ortskerne. Dazu braucht es einen starken Willen, engagierte Beteiligte – und viel Geduld. Weiterlesen

Zweispurige Sackgasse

16. Mai 2021

Im Doppelpassspiel sorgen die Marktgemeinde Vorchdorf und Stern & Hafferl mit dem Bau stattlicher Ersatz- und Parallelstraßen für die Auflassung von Eisenbahnkreuzungen. Dass dabei wieder Boden versiegelt und die Verkehrssicherheit von Fußgänger*innen und Radfahrer*innen beeinträchtigt wird, scheint keine Rolle zu spielen. Weiterlesen

Steile Karriere des Salzkammerguts: Kulturhauptstadt statt zehntes Bundesland

14. Mai 2021

Wie bereits angekündigt, macht der Kommunikationstourbus der Kulturhauptstadt Europas 2024 Bad Ischl-Salzkammergut  heute von 15 bis 18 Uhr Station vor dem Gemeindeamt am Schlossplatz in Vorchdorf. Doch wie wurde das Salzkammergut überhaupt zu einer der künftigen Kulturhauptstädte Europas? Ein Rückblick im Schnelldurchlauf.
Weiterlesen

„Originale 2024“ am Scheideweg

13. Mai 2021

Zweieinhalb Jahre vor Programmstart ist das Salzkammergut-Projekt Kulturhauptstadt Europas „Originale 2024„, an dem sich auch Vorchdorf beteiligt, an einem überaus spannenden Punkt angekommen: Vor gut einem Jahr wurde die kollektive Projektleitung im Team durch ein Intendantenmodell mit Stephan Rabl abgelöst, das zumindest mit dieser Besetzung scheiterte. Wie es weitergeht, wird maßgeblich an der neuen künstlerische Leitung liegen, die seit einigen Wochen gesucht wird. Mit der im Februar ausgeschiedenen 2024-Veteranin Heidi Zednik hat INVO.report über die Anfänge des Projekts ebenso gesprochen wie über die unerwartet turbulente Entwicklung. Weiterlesen

Die Originale: Der Bus kommt

10. Mai 2021

Obwohl vorübergehend ohne künstlerische Leitung, ist das Salzkammergut als Kulturhauptstadt Europas 2024 nicht steuerlos unterwegs. Sondern seit 27. April auf wegen Corona lange ausgesetzter Kommunikationstour durch die beteiligten Gemeinden.
Diesen Freitag rollt der Bus der Originale 2024 – so der aktuelle Titel des Großvorhabens – nach Vorchdorf. Dort macht er von 15 bis 18 Uhr direkt vor dem Gemeindeamt Station, um allen Interessierten Rede und Antwort zu stehen. Und die Möglichkeit zu geben, ein Videostatement mit Anregungen oder Wünschen aufzunehmen.