Archiv des Autors: Florian Sedmak

Alles Cacharreo

14. April 2022

In den letzten Tagen hat das Linz ansässige Kollektiv LAB STAGE das Vorchdorfer OTELO zur Werkstatt umfunktioniert, in der Adriana Torres Topaga, Martyna Lorenc, Christina Lorente, Andrea Maria Handler und Luis Hoyos aka COCOSA NEL als Gastmitglied des Kunst- und Designensembles ziemlich erstaunliche Objekte aus Material- und Sperrmüllspenden der Menschen in Vorchdorf gebaut und gestaltet haben. Zu „Cacharreos“, wie edler Krimskrams in Adriana Torres Topagas spanischer Muttersprache genannt wird. Weiterlesen

Martin Dickinger: Knochenarbeit in Weibern

5. April 2022

Der Vorchdorfer Künstler Martin Dickinger hat die Qualitäten, die auch fernöstliche Meister auszeichnen: Still, beharrlich und mit nie nachlassender Konzentration die Arbeit verrichten, der man sich verschrieben hat, ohne Beifall zu heischen und sich von der Anerkennung Anderer abhängig zu machen. Nun widmet ihm das MUFUKU Weibern eine große Einzelausstellung. Am Donnerstag, dem 7. April 2022 findet um 20 Uhr die Vernissage statt; am 5. Mai wird Dickinger anlässlich der Landlwochen persönlich durch die Schau führen. Weiterlesen

Speis: Einkaufen mit Appetit auf Nachhaltigkeit

8. März 2022

Mit gutem Gewissen genießen: Das versprechen nicht nur kalorienreduzierte Lebensmittel, sondern seit bald acht Jahren auch die Macher*innen der Speis Vorchdorf, die hochwertige Lebensmittel direkt von den Erzeuger*innen weiterreicht – an alle mit ethischem und ökologischem Anspruch. Weiterlesen

Für Ohlsdorf wird in Vorchdorf aufgeforstet

20. Februar 2022

Das Betriebsbaugebiet Ehrenfeld in Ohlsdorf hat die Wogen hochgehen lassen: Ohne dass es die Öffentlichkeit groß mitbekommen hätte, ist es dem Schotterindiustriellen Hans Asamer gelungen, die sonst bei Veräußerungen sehr zurückhaltenden Österreichischen Bundesforste zum Verkauf von 18 Hektar Wald auf Ohlsdorfer Gemeindegebiet und die Gemeinde Ohlsdorf zu einer Umwidmung zu bewegen. Ein „Ausgleich“ dafür soll u. a. in Vorchdorf geschaffen werden. Weiterlesen

Legal, illegal, Silvesterknall

17. Jänner 2022
Kommentar von Florian Sedmak

An Silvester scheiden sich die Geister schon seit Langem: Die Kritik an Völlerei und Knallerei ist annähernd so wohlabgehangen wie der Brauch, sich zum Jahreswechsel zu besaufen, zu überfressen und zum Leidwesen von Tieren und sensibleren Zeitgenoss*innen unter kräftigen Detonationen einen mehr oder weniger großen Batzen Geld als buntes Lichterspektakel in die Luft zu jagen – was vor allem Männer tun und wiederum laut einer interessanten wissenschaftlichen These an der strukturellen Parallelle zwischen Feuerwerk und männlicher Sexualität liegen könnte. Weiterlesen

Klimaschutz: Für Resignation ist es zu spät

29. November 2021

Auch wenn es viele nicht mehr hören können oder immer noch ignorieren: Nichts wird unsere Zivilisation in den nächsten Jahren und Jahrzehnten so in Frage stellen wie der Klimawandel und das Artensterben. Dass eine Kommune wie Vorchdorf allein die Klima- und Energiewende nicht herbeiführen wird, darf keine Rechtfertigung für Untätigkeit sein. Der INVO.report hat Ideen gesammelt, was Vorchdorf tun könnte. Weiterlesen

Klimazukunft Vorchdorf: „Die Hitzetage werden sich verdreifachen“

18. November 2021

Als Vereinsobmann der Marktmusik ist Stefan Hörtenhuber den Meisten ein Begriff. Nicht ganz so viele wissen, dass der hochmusikalische Mitgründer der Speis Vorchdorf mit Doktor- und Diplomingenieurstitel ein angesehener Spezialist für Nutztierhaltung, biologischen Landbau sowie Umweltschutz ist und an der Universität für Bodenkultur in Wien forscht und lehrt. Für ein Gespräch mit dem INVO.report hat der Vorchdorfer Wissenschafter mit landwirtschaftlichen Familienhintergrund einen Blick auf die Klimamodellrechnungen geworfen und nachgesehen, was uns im Alpenvorland bis 2050 konkret erwartet. Weiterlesen