Stimmen zur Wahl – „Grund zur Zufriedenheit“

28. September 2021

Elisabeth Steinbach

Interview mit Elisabeth Steinbach, NEOS

Wie bewertest du das Wahlergebnis von gestern?
Ich freue mich für die NEOS in ganz Oberösterreich, dass wir in den Vorchdorfer Gemeinderat einziehen – wenn auch nur mit einem Sitz und nicht mit zwei, was ja unser erklärtes Ziel war. Für zwei Mandate hat es leider nicht gereicht, aber aus dem Stand ein Mandat zu erreichen, ist Grund zur Zufriedenheit. Auf jeden Fall überwiegt die Freude über unser Mandat die Enttäuschung, dass wir kein zweites erreicht haben.

Und was sagst du zum Ergebnis in Vorchdorf insgesamt? Wie ist es aus deiner Sicht zustande gekommen?
Wir haben bewusst auf Themen und Inhalte gesetzt, waren damit aber im Ortsbild weniger präsent als andere Parteien, weil wir eben nur ein sehr schmales Budget zur Verfügung hatten. Darum ist es uns sicher nicht gelungen, alle anzusprechen, die für uns grundsätzlich erreichbar gewesen wären. Überrascht hat uns auf jeden Fall das starke Ergebnis der Liste Vorchdorf.

Deine Einschätzung der Bürgermeisterwahl?
Ich habe mir angeschaut, wieviele ungültige Stimmen da abgegeben worden sind. Das waren nicht mehr als bei den letzten Wahlen. Was das Ergebnis der kommenden Stichwahl betrifft, traue ich mir keine Einschätzung zu. Die Wählerinnen und Wähler haben entschieden, und das werden sie noch ein zweites Mal tun.

Auffällig ist, dass die Wahl mit sechs angetretenen Parteien und Listen so vielfältig und spannend wie noch nie war und die Wahlbeteiligung im Vergleich zu 2015 trotzdem abgenommen hat. Wie erklärst du dir das?
Es wäre sehr interessant, durch eine Umfrage herauszufinden, welche Gruppen sich stärker oder deutlich weniger an den Wahlen beteiligt haben. Sind viele unter 25-Jährige nicht zur Wahl gegangen? Haben die in Vorchdorf lebenden EU-Bürger*innen ihr Wahlrecht in Anspruch genommen? Wenn man das wüsste, könnte man sich Maßnahmen für die nächsten Wahlen überlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.