Freibad: Wie viel Sonne braucht es denn?

22. Juli 2021

Beschwerden z. B. auf verschiedenen Facebook-Seiten: Bei gutem Badewetter stehen Familien mit Kindern beim Freibad Vorchdorf vor geschlossenen Türen. Bei den Öffnungszeiten steht zwar „je nach Witterung“. Doch was heißt das?

Frebad Vorchdorf geschlossen

Trocken, warm, leicht bewölkt – das ideale Badewetter. Eigentlich…

Wassertemperatur 23 Grad, Außentemperatur 25 Grad, bewölkt und trocken, so schaut es am Freitag, 16. Juli, früh am Nachmittag aus. Freibad geschlossen. Die verärgerte Freibadbesucherin schreibt ein E-Mail an die Gemeinde. Die Antwort verweist auf die knappe Personaldecke, wechselhaftes Wetter und eine sicher im Sinne aller Beteiligten getroffene Entscheidung des Bademeisters.

Hier liegt aber kein Einzelfall vor, wie Kommentare in Facebook-Profilen belegen. Auf Rückfrage ist von der Gemeinde zu erfahren, dass etwa am fraglichen Freitag zunächst geöffnet war, bis wegen zunehmender Bewölkung der letzte Badegast das Bad verlassen hatte. Gegen 16 Uhr habe sich das Wetter wieder gebessert und das Bad wurde erneut geöffnet.

Derartige Entscheidungen vor Ort mögen begründet sein – allein, man vergrault das Publikum, wenn es keine Möglichkeit gibt, sich aktuell zu informieren. Auf der Freibadseite von vorchdorf.at stehen erst gar keine Öffnungszeiten; sie sind nur beim Tourismusverband zu sehen, jedoch auch nicht tagesaktuell. Man überlege, heißt es vom Gemeindeamt, wie eine Art Ampel auf der Gemeindeseite eingerichtet werden könne.

Dass dies auch anders geht, zeigt das Beispiel Viechtwang. Hier teilt der Bademeister täglich um 9 Uhr über eine WhatsApp-Gruppe mit, ob das Freibad  geöffnet ist. Auch spontane Schließungen während des Tages, etwa wegen Gewittergefahr, sind so unverzüglich zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.