Ukrainekrieg – So wird in Vorchdorf geholfen

15. März 2022

Unter dem Motto: „Die Herausforderung auf mehrere Schultern verteilen“ wurde die Vorchdorfer Ukrainehilfe in die Zuständigkeitsbereiche Gemeinde (plus überregionale Organisationen), Daheim in Vorchdorf, Otelo und Quartiergeber gegliedert.

Momentan ist Hermann Selinger als Flüchtlingskoordinator (zwischen Gemeinde/Hilfsorganisationen) tätig. Wer aktiv mithelfen bzw. eine mögliche Unterkunft anmelden möchte, kann sich unter folgendem Link eintragen:

Ich will helfen

19 Frauen und Kinder/Jugendliche sind seit Montag in Vorchdorf in einem vorbildlich eingerichteten Behelfsquartier untergebracht und werden von unterschiedlichen Organisationen betreut. Es ist gelungen, für alle ein mittelfristiges Quartier in Kirchham zu finden, das noch in dieser Woche bezogen wird.

Die Betreuung weiterer Ukraine-Geflohener liegt laut der österreichischen Umsetzung der erstmals aktivierten EU-Vertriebenenrichtlinie bei staatlichen Stellen und bundesweit agierenden Playern wie Volkshilfe und Caritas. Die EU-Vertriebenenrichtlinie zielt speziell auf Kriegsvertriebene ab und schreibt Mindeststandards zum Aufenthaltstitel, Arbeitsmarktzugang und Gesunheitsversorgung fest.

Das Arbeitsmarktservice bietet bereits Service für ukrainische Geflüchtete an. Fragen an ukraine@ams.at werden auch auf Ukrainisch oder Russisch beantwortet.

Sachspenden können noch bis zum 19.3.2022 Mo.–Fr. von 17 bis 19 Uhr, Sa. von 10 bis 12 Uhr beim „alten“ Billa abgegeben werden. Gebraucht werden:

  • haltbare, (schnell) essfertige Lebensmittel
  • Konserven (leicht zu öffnen)
  • breite Klebebänder zum Sichern von Fenstern
  • Verbandsmaterial
  • Ladekabel/Akkupacks
  • Stirnlampen & Batterien

Wer lieber Geld spenden möchte, kann dies auch in Vorchdorf:

Die Pfarre Vorchdorf hat ein Spendenkonto für die Ukraine-Hilfe eingerichtet. Die Geldspenden werden für die generelle Flüchtlingshilfe (Ukraine) verwendet.

  • Pfarre Vorchdorf (Ukrainehilfe)
  • AT89 3451 0000 0766 4451
  • Als Verwendungszweck bitte Ukraine anführen.

Die parteiunabhängige und vereinsübergreifende Plattform „Daheim in Vorchdorf“ sammelt Spenden für schutzsuchende Menschen aller Herkunftsländer, die in Vorchdorf betreut werden.

  • Plattform zur Unterstützung von Schutzsuchenden in Vorchdorf
  • AT13 3451 0000 0769 6859

Das Geld wird zum „Ankommen in Vorchdorf“ und zur Integrationsunterstützung verwendet: Lehrmittel für private Deutschkurse, Transportkosten für Fahrten zu Ärzten, Kursen usw., Unterstützung der Schulausstattung von Kindern oder Beiträge für Schulveranstaltungen, Aufwände für Veranstaltungen zum kulturellen Austausch, bei Bedarf Unterstützung für die Grundbedürfnisse wie Waschpulver, Windeln u. a. m.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.